Biographien

Dr. med. Hansjoerg Lucas

1974 Staatsexamen an der Universität des Saarlandes,

Promotion über Insulin- und Cortisolstoffwechsel,

1978 - 2011 Allgemeinarzt in eigener Praxis mit Schwerpunkt Orthomolekulare Medizin,

2006 - 2010 Ausbildung in Systemischer Psychotherapie

Schwerpunkttätigkeit:

Fibromyalgie, Chronisches Müdigkeitssyndrom, Hirnstoffwechselstörungen, Burnout

1994 Gründer der Arbeitsgemeinschaft für Integrale Gesundheit e.V.,

Ernährungsmedizinische Beratung im Profifußball und Bundesligabasketball,

Vorstandsmitglied des Fibromyalgie-Verbandes Rheinland-Pfalz/Saarland

Autor von:

Wirbelsäulenerkrankungen und Psyche (Falken-Verlag)

Das Wunder der kleinen Schritte - Ein Ratgeber für Patienten mit Fibromyalgie und Erschöpfungszuständen (Eumeta-Verlag),

Fibromyalgie und Chronische Müdigkeit - Eine Odyssee (Eigen-Verlag)

Dr.  med.  Heinrich W. Bauer

1981 Staatsexamen an der Johannes Gutenberg Universität Mainz,
Promotion über Operationsverfahren an der Wirbelsäule,
1981 – 1992 Facharztausbildung in Koblenz, Trier, Bad Wildungen,  Marburg,

1992 – 2015 Chefarztvertreter an der Rehaklinik Weiskirchen/Saar bei

Prof. Dr. K. Steinbach,

2005 – 2010 Ausbildung in Systemischer Psychotherapie,

2007 Ausbildung in Wingwave,

2008 – 2010 Ausbildung in Lüscher Diagnostik bei Prof. Dr. M. Lüscher,

2014 – 2016 Ausbildung in Psychosynthese,
Schwerpunkttätigkeit:
Wirbelsäulenerkrankungen, Psychosynthese-Therapie, Lüscher-Diagnostik

Mitglied des Berufsverbandes für Orthopädie und Unfallchirurgie,
Träger des Lüscher-Forschungspreises 2014

Neurobiologische

Diagnostik  und Therapie

bei

Hirnstoffwechselstörungen,

Systemische Psychotherapie, Psychosynthese zur Integration von Körper und Geist

Orthomolekulare Medizin,

Lüscher Farbdiagnostik,

Geführte Imagination,

Fibromyalgie,

Chronisches Müdigkeitssyndrom, Psychosomatik der Wirbelsäule, Burnout, Depression, Migräne, ADHS, Autismus,

Chronische Schmerzen, Neurodermitis, Psoriasis, Chronische Prostatitis, Chronische Blasenentzündungen

 

Beratung bei Renten- und Sozialgerichtsverfahren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Neurosomatische Medizin und Systemische Psychotherapie